Vortrag


FREITAG, 26. OKTOBER, 17 UHR

Clemens Holzmeister – zwischen Blankenese und Ankara

VORTRAG

1930 erstellte der österreichische Architekt Clemens Holzmeister, Professor an der Wiener Akademie, in Blankenese die Kirche Maria Grün als bedeutenden Sakralbau des Neuen Bauens. Gleichzeitig schuf er in der neu entstehenden türkischen Hauptstadt Ankara Verwaltungs- und Regierungsbauten und das Parlamentsgebäude – Herzstück des Staates. 1938 emigrierte er in die Türkei. Der Architekturhistoriker Bernd Nicolai (Bern) spricht über Holzmeister, den »Homo politicus und selbstbewussten Baumeister«.

 

Veranstalter: Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Altonaer Museum und Sharing Heritage

 

Jenisch Haus

Baron-Voght-Straße 50, 22609 Hamburg
Eintritt frei, nur begrenzte Sitzplätze
Anmeldung unter info@denkmalstiftung.de

oder 040 / 34 42 93

 

Kirche Maria Grün in Blankenese, Foto: © Pfarrei St. Maria




EINE INITIATIVE DER

IN KOOPERATION MIT

MEDIENPARTNER