Veranstaltungen im Oktober


MONTAG, 22. OKTOBER, 19 UHR

Siegfried Landshut – Vertreibung, Exil, Rückkehr

VORTRAG UND GESPRÄCH

Der Politikwissenschaftler Siegfried Landshut (1897 – 1968) wurde 1933 als Jude von der Hamburgischen Universität entlassen, durchlebte unter schwierigsten Bedingungen ein 17 Jahre währendes Exil in Ägypten, Palästina sowie Großbritannien und kehrte schließlich 1950 / 51 an jene Universität zurück, von der er vertrieben worden war. Der Historiker Rainer Nicolaysen zeichnet in seinem Vortrag Landshuts Lebensweg nach und gibt einen Überblick über dessen wissenschaftliches Werk.

 

Veranstalter: Hamburger Institut für Sozialforschung und Arbeitsstelle für Universitätsgeschichte der Universität Hamburg

 

Hamburger Institut für Sozialforschung

Mittelweg 36, 20148 Hamburg
Eintritt frei
Informationen unter www.his-online.de

 

Siegfried Landshut, Fotos: © Universität Hamburg, Arbeitsstelle für Universitätsgeschichte




EINE INITIATIVE DER

IN KOOPERATION MIT

MEDIENPARTNER