Gespräch


FREITAG, 2. NOVEMBER, 10 BIS 11.30 UHR

Zurück auf null!

GESPRÄCH

Hakan Mertcan und seine Frau Jona mussten die Türkei Hals über Kopf verlassen, weil der junge Professor einen Friedensappell an Präsident Erdogan unterschrieben hatte. Schutz vor der drohenden langen Haftstrafe fand das Ehepaar in Hamburg dank der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte und der ZEIT-Stiftung. Der Journalist Johannes von Dohnanyi spricht mit beiden und Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit über die Lage in der Türkei, über Meinungsfreiheit und Grundrechte sowie über ein Leben im Exil, das wieder bei null beginnt.

 

Veranstalter: Hamburgische Bürgerschaft und Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte
Förderer: Körber-Stiftung

 

Rathaus Hamburg

Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Veranstaltung für Hamburger Schulen auf Einladung
Anmeldung unter veranstaltungen@bk.hamburg.de

 

Hakan und Jona, Foto: privat




EINE INITIATIVE DER

IN KOOPERATION MIT

MEDIENPARTNER