Ausstellung


BIS 28. JANUAR 2019

»Lichtblicke – Heimat finden in Hamburg und Altona«

AUSSTELLUNG

Leben im Exil bedeutet, vor einer ganz neuen Lebenssituation zu stehen. Was hilft Geflüchteten, sich in einem fremden Land heimisch zu fühlen? Die Ausstellung präsentiert Bilder und Texte, die junge Geflüchtete unterschiedlichster Herkunft erarbeitet haben, sie ermöglicht einen Einblick in ihre Gedankenwelt. Grundlage ist das Projekt »wirsprechenfotografisch«, 2014 von jungen Hamburger Fotografen initiiert und 2017 mit dem Bildungspreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie ausgezeichnet.

 

Veranstalter: Stiftung Historische Museen Hamburg, Altonaer Museum und »wirsprechenfotografisch«

 

Altonaer Museum

Montag und Mittwoch bis Freitag

10 bis 17 Uhr

Samstag und Sonntag 10 bis18 Uhr

Dienstag geschlossen.
Eintritt 8,50 Euro / ermäßigt 5 Euro

bis 18 Jahre frei
Informationen unter www.altonaermuseum.de

 

Ausstellung »Lichtblicke«, Foto: © wirsprechenfotografisch




EINE INITIATIVE DER

IN KOOPERATION MIT

MEDIENPARTNER